Immobilie als Kapitalanlage

Investieren Sie in Werte mit Substanz

Ob Wohnung, Mehrfamilienhaus oder Bürogebäude - vermietete Immobilien sind eine solide Form der Kapitalanlage mit vielen Vorzügen:

  1. Stabilität fürs Gesamtvermögen: Mit Immobilien ist es möglich, das Anlagerisiko eines Depots zu reduzieren. Denn ihr Wert entwickelt sich in der Regel weitgehend unabhängig von den Schwankungen an den Kapitalmärkten.
  2. Schutz vor Inflation: Mieteinnahmen und mögliche Wertzuwächse können für höhere Einkommen sorgen - auch im Ruhestand. Aktuelle Studien verweisen auf die außerordentlichen Renditen von Wohngebäuden.
  3. Steuerliche Gestaltungsspielräume: Immobilienbesitzer profitieren von Steuervorteilen, beispielsweise bei der Abgeltungssteuer: Mögliche Wertzuwächse des Investments bleiben nach der zehnjährigen Haltefrist steuerfrei.